MENÜ
 

Learning by life

Bewerbungsunterlagen

 

Die Bewerbungsfrist für Learning by Life 2022/2023 endet

am 31. Oktober 2022. 

Das Auswahlwochenende der vorausgewählten FinalbewerberInnen findet am 26. und 27. November 2022 in Verden/Aller statt.

Was enthält die Bewerbung?

A.

Ihr Profil –
wer Sie sind und was Sie ausmacht

B.

Ihr Lebenslauf –
was Sie bisher gemacht haben in tabellarischer Form

C.

Abschlusszeugnis(se) –
als Nachweis Ihres Schul- oder Studienabschlusses

D.

Ihr Entwicklungsanliegen –
zu welcher Fragestellung zur Ausrichtung Ihres beruflichen Wegs Sie sich klar werden wollen

E.

Ihr Maßnahmenplan –
mit welchen Maßnahmen Sie sich Ihrem Entwicklungsanliegen aktiv und tatkräftig widmen wollen

F.

Ihre Begründung –
was Sie konkret lernen, erfahren, kennen lernen wollen und warum Sie dazu diese Maßnahmen wählen

G.

Eine möglichst realistische Kostenschätzung zu Ihrem Vorhaben

H.

Selbstauskunft Förderkriterien & Datennutzung
Formelles zum Thema Datennutzung und Erfüllung der Förderkriterien mit Ihrer Unterschrift

TIPPS:

  • Sie über sich: Ihrer Kreativität sind beim Profil keine Grenzen gesetzt – stellen Sie sich uns so dar, wie Sie sich gut zum Ausdruck bringen und mit dem, was wir über Sie wissen sollten. Wählen Sie die Darstellungsart, die gut zu Ihnen passt – Text, Bild, kurzer Film (bitte nur als Link), oder oder oder. 
  • In der Kürze liegt die Würze: Wir mögen Beschreibungen, die auf den Punkt sind. Die die ausreichenden Informationen in ansprechender und übersichtlicher Form enthalten, die fokussiert und schlüssig sind.
  • Realitätsnähe: Je durchdachter und konkreter ein Bildungsvorhaben, desto besser. Wir begrüßen, wenn Sie uns schon genau über Start und genaue Kosten von Maßnahmen berichten.  

 

  • Worauf wir achten: Im gesamten Bewerbungsprozess achten wir auf die Motivation, Initiative, Entwicklungswillen, Überzeugungs- und Tatkraft und Realitätsnähe, die wir wahrnehmen. Auch Originalität, pfiffige Lösungen und den verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen sehen wir gerne, also ob Sie zum Beispiel Ihr Vorhaben teilweise selbst finanzieren (z. B. wenn Sie für ein Work & Travel-Vorhaben von uns nur Reise- und/oder Sprachkurskosten als Anschubhilfe finanziert bekommen wollen, den Rest des Vorhabens aber durch Ihre Arbeit vor Ort selbst finanzieren) oder kosteneffiziente Maßnahmen integrieren (sich zum Beispiel Lerninhalte teilweise über Selbststudium, Tandemlernen o. Ä. aneignen, mit einem Mentor zusammenarbeiten, ein Praktikum machen etc.).

Formelles:

Wir berücksichtigen nur vollständige Bewerbungen, die wir fristgerecht erhalten.
Abhängig von Ihrer individuellen Situation – z. B. der konkreten Inhalte des Bildungsvorhabens in Kombination mit Ihrem Alter, Unterhalts­pflichten anderer oder ob Sie noch im Haushalt Ihrer Eltern wohnen – können eventuell auch die finanzielle Situation von Eltern oder Ehegatten/Lebenspartner zur Ermittlung der Bemessungsgrundlage der finanziellen Bedürftigkeit hinzugezogen werden.